DO
15.08

Grein | Premiere - Verliebt, verlobt, verkrampft nochmal



55. Saisonen lang, lagen die Geschicke der Sommerspiele Grein in den Händen von Intendant Michael Gert. 2019 ist alles neu und die ARTworkers - allen voran Cordula Feuchtner und Christian Böhm - läuten mit dem Theatersommer Grein eine neue Ära ein.

Zum Debut spielen sie im ältesten, bespielten, bürgerlichen Theater Österreichs den Off Broadway-Hit „Verliebt, verlobt, verkrampft nochmal!“ von Joe DiPietro und der Musik von Jimmy Roberts.

Gott erschuf den Mann. Gott erschuf die Frau. Und von vornherein war klar: Das wird kompliziert! Mit humorvollen, aber auch berührenden Momenten werden Beziehungssituationen festgehalten, in denen sich der eine oder andere Zuschauer sofort wiedererkennen wird.

Das Ensemble Anja Hrauda, Cordula Feuchtner, Markus-Peter Gössler, Samuel Meister sowie Veronika Emilia Klacanska am Piano und Patrik Klacansky auf der Violine begeistern und berühren gleichermaßen. Regisseur Böhm lässt auch den Zwischentönen des (Beziehungs)Lebens seinen Raum. Dabei ist der Melancholie des Singledaseins ebenso eine Bühne geboten, wie den Wirrungen der Ehe. Von Blind-Dates und Sex über Ehestress mit Kindern bis hin zu Scheidung und Tod werden alle Höhen und Tiefen beleuchtet - feinfühlig und großartig untermalt von Piano- und Violinklängen.

Gespielt wird es noch am 17., 22., 23. und 24.8. um 19.30 h bzw. am 18. und 25.8. um 18.00 h. Weitere Infos unter www.stadttheater-grein.at bzw. unter www.artworkers.at.

Babsi Zeitlhofer & Didi Rath