DI
16.04

Amstetten-Neufurth | Audi e-tron 55 quattro - Ein (Fahr)Erlebnis



Das erste rein elektronische Serienmodell von Audi verbindet den Komfort eines Oberklasse-SUV, den man üblicherweise von den vier Ringen erwartet, mit den Vorteilen eines E-Mobils.

Ungewohnt war gleich einmal beim Wegfahren, dass der quattro-Sound, den man bei stark motorisierten Modellen kennt, wegfällt. Würden die Armaturen nicht leuchten, würde man gar nicht bemerken, dass der Wagen bereits gestartet wurde. Abgesehen vom Fahrkomfort haben mich besonders die innovativen Assistenzsysteme beeindruckt, die wohl bei Audi „normal“ sind. Die Tatsache, dass z.B. die gefahrene und erlaubte Geschwindigkeit inkl. Fahrspur in der Windschutzscheibe angezeigt werden, hat zwar schon ein wenig was von einem spacigen Raumschiff, ist aber sehr praktisch. Einparkhilfe mit Kameras vorne und hinten haben sich ebenfalls gut nutzen lassen, ist doch bei der Erstfahrt die unglaubliche Größe dieses Geschosses nur schwer einzuschätzen. Super sind auch die beiden MMI touch reponse Displays zur Steuerung von Radio, Telefon, Heizung, etc.. Oberklasse ist natürlich das Navigations- und Infotainmentsystem Audi connect. Wahrscheinlich braucht man, wenn man all diese Features anwenden will, zwar einen Tag Einschulung, doch wenn man diese Tools richtig anzuwenden weiß, erleichtert es einem das Fahren um Vieles. Man fährt also entspannter und vor allem sicherer.

Darüber hinaus habe ich mir anfänglich Sorgen gemacht, dass die Reichweitenangaben für dieses rd. 2,5 Tonnen-Gefährt nicht ganz stimmen mögen. Natürlich sind diese Angaben vom jeweiligen Fahrstil abhängig und es wird auch einen Unterschied machen, ob im Winter die Heizung neben Radio, etc. voll aufgedreht ist. Überrascht war ich dann aber, was alles durch Rekuperation möglich ist. Zum einen erkennt das System (wenn es richtig eingestellt ist) automatisch, ob man sich einer Ampel oder einem Kreisverkehr nähert, und zum anderen gibt’s am Lenkrad eine händisch zu bedienende Rekuperationsbremse, welche Energie rückgewinnt, sodass man bei vorsichtigem Fahren wieder einige Kilometer gutmachen kann.

Alles in allem also ein unglaublicher Fahrspaß! Für weitere Details empfehle ich die kompetenten und freundlichen Mitarbeiter im Autohaus Senker zu fragen bzw. eine Probefahrt zu vereinbaren. Danke nochmals dem ganzen Senker-Team, für die Möglichkeit, dieses großartige E-Auto testen zu dürfen.

Didi Rath

Technische Daten:
Elektrische Peakleistung - 265 kW (300) im Boost 60 sek. | Leistung - 158 kW (215 PS) | Drehmoment - 664 Nm | Gleichstrom (DC) Laden - 150 kW Schnellladesäulen | Wechselstrom (AC) Laden - 11 kW | zu Hause Laden - 230 Volt o. 400 Volt Drehstromst. | Elektrische Reichweite auf Basis des Stromverbrauchs im kombinierten WLTP-Fahrzyklus - 359 bis 417 km | elektr. Nenndauerleistung - 158 kW | Höchstgeschwindigkeit (abgeregelt) - 200 km/h | Beschleunigung 0 auf 100 - 6,60 sek. (5,7 sek. Boost) | Batterietyp - Lithium-Ionen | Energiegehalt - 95 kWh | Wendekreis 12,2 m | Luftwiderstandsbeiw. - 0,28 mit virt. Außenspiegel 0,27 | Leergewicht - 2.490 kg ohne Fahrer | Radstand - 2.928 mm | zul. Gesamtgewicht - 3.130 kg | zul. Anhängelast - ung. 750 kg 8/12 % Steig. 1.800 kg | Kofferraumvolumen - 660 Liter, größtes Volumen hinter der 1. Sitzreihe 1.725 Liter | Höhe Ladekante - 800 mm | Abgasnorm - Euro 6 AX | Listenpreis - ab € 82.000,- (advanced € 83.790,-)
 

Autohaus Senker


Rauscherstraße 45,
3300 Amstetten-Neufurth