SO
09.12

Amstetten | 64. Weihnachtswunschkonzert



Bereits zum 64. Mal ging in der Johann Pölz-Halle das traditionelle Weihnachtswunschkonzert des Musikvereins Amstetten über die Bühne.

Obmann Herbert Klaus freute sich über ein volles Haus und die Tatsache, dass sämtliche Einnahmen und freiwilligen Spenden dem Schulbetrieb, der Nachwuchsförderung sowie der Instrumentenanschaffung zugutekommen. Das rund 80-köpfige Ensemble unter der musikalischen Leitung von Kapellmeister Stefan Jandl und Kapellmeister-Stv. Helene Irauschek sorgte einmal mehr ob ihrer musikalischen Vielfalt für Begeisterungsstürme beim Publikum. Der wunderbare Mix aus Jugend und Erfahrung, genauso wie die Bandbreite der Musik und das schier unendliche Repertoire, welches das Können jedes Einzelnen wiederspiegelte, zog Junge ebenso wie Junggebliebene gleich nach den ersten Takten in den Bann.

Der musikalische Bogen reichte von Marschmusik über Musical bis hin zu rockiger Popmusik. Aber auch die Eigenkomposition von Manfred Zeiner „Traumland Melodie“ war bestimmt neben den Arrangements von Ehrenkapellmeister Robert Pussecker sowie den Vokaleinlagen von Elisabeth Heuböck, Karoline Schimek und Helene Irauschek oder dem jungen Backgroundchor beim Song „Let it go - Frozen“ einer der vielen Höhepunkte des diesjährigen Abends. Bei der launigen Moderation mit witzigen Hintergrundinfos zu Komponisten sowie Ausführenden und kurzen Gesangseinlagen bewährte sich einmal mehr Ernst Mayer.

Weitere Infos zum Musikverein Amstetten gibt's hier.

2. Foto, v.l.n.r.: Ernst Mayer, LR Ulrike Königsberger-Ludwig, Herbert Klaus, Helene Irauschek, Robert Pussecker, Kulturstadträtin Elisabeth Asanger, Stefan Jandl, Vzbgm. HR Mag. Michael Wiesner

Babsi Zeitlhofer & Didi Rath