SA
08.09

Amstetten | Schulstartfest



Parallel zur Eröffnung des Red Point Servicebüros am Amstettner Hauptplatz 23 fand erstmalig das Schulstartfest der SPÖ Amstetten statt, welches unter dem Motto "Bildung die bleibt" stand.

Als „Schaufenster“ der Sozialdemokratie soll das neue Servicebüro am Hauptplatz nach dem Motto „offen, modern und sozial“ alle ansprechen, die sich am politischen Entscheidungs­prozess beteiligen möchten. „Unser neues Servicebüro, das auch als Veranstaltungsraum genutzt werden soll, bietet Raum für Anliegen und Gedankenaustausch“, freut sich Stadtparteivorsitzender Stadtrat Mag. Gerhard Riegler.
Gleichzeitig mit der Eröffnung des neuen Büros startet auch die Plattform „Deine Idee für Amstetten“. In fünf thematischen Schwerpunktthemen - Bildung, Mobilität, Identität, Wohnen und Entwicklung - sollen in den kommenden beiden Jahren möglichst viele Vorschläge in konkreten Maßnahmen umgesetzt werden“, fordert Bürgermeisterin Ursula Puchebner alle AmstettnerInnen auf, bei der Ideenfindung mitzumachen. 

In den Broschüren, die in der vergangen Woche per Post an alle Haushalte gegangen sind, werden die wichtigsten Leitlinien der Themenfelder beschrieben und stellen so den roten Faden  für die Umsetzungsmaßnahmen dar. Neben dem Angebot, seine Wünsche und Anliegen persönlich vorbeizubringen, besteht ab sofort auch die Möglichkeit, Ideen online zu deponieren und zwar auf der neuen Internetplattform besteidee.mein-amstetten.eu Hier kann man nicht nur neue Ideen posten, sondern auch bereits eingebrachte Vorschläge bewerten und so darüber abstimmen, welche Maßnahmen man für besonders gut und umsetzungsreif erachtet.

Bildung, die bleibt
Jeweils im Rhythmus von drei Monaten wird der Fokus auf ein anderes Thema gelegt. Begonnen wird mit dem Schwerpunkt „Bildung, die bleibt“, der am heutigen Tag mit einem großen Schulstartfest eingeleitet wird. „Wir hoffen, dass sich mit dieser Veranstaltung möglichst viele angesprochen fühlen, ihre Ideen für gute Bildungsangebote einzubringen,“ ist auch Bildungsgemeinderat Helfried Blutsch gespannt auf den Diskussionsprozess in den kommenden Monaten. Im November d.J. folgt das Thema "Mobilität, die weiterführt", im Feber 2019 "Identität, die stärkt", im Mai "Wohnen, das verbindet" und im August "Entwicklung, die bewegt".

Auch SPÖ Landesparteivorsitzender Landesrat Franz Schnabl und Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig sind vom Engagment der Amstettner Stadtorganisation begeistert und wünschen allen Verantwortlichen einen regen Gedankenaustausch im neuen Servicebüro.

Das erste Schulstartfest war dank Kaiserwetter und guter Vorbereitung bereits beim Debut ein voller Erfolg. Besonders die Kinder und Jugendlichen waren begeistert vom Riesenwuzzler, den GoKarts, der Hüpfburg, der Kletterwand der Naturfreunde, der Bastel- und Schminkstation der Kinderfreunde, der Fotobox, dem Schnuppern bei den Footballern der Amstetten Thunder, der kostenlos alkoholfreien Cocktails, der Bewirtung durch das Stehachterl & K1 Team, dem Kaffee- und Kuchenbuffet der SPÖ Frauen sowie am Abend von den fetten Beats von DJ Fexx.

Didi Rath
 

SPÖ Stadtorganisation Amstetten


Ardaggerstraße 28,
3300 Amstetten