FR
20.07

Amstetten | Pflastersound 5.0



Aufgrund des großen Erfolges in den Vorjahren fand das Pflastersound Spektakel heuer bereits zum fünften Mal statt, veranstaltet vom Amstettner Freundeskreis.

Vom Stehachterl über das Fischermayrgassl mit den Lokalen Hotel ExelSeitenblicke, Udo und RiWe bis zur Rock.Bar wurde Amstettens Innenstadt bespielt. Arrivierte sowie überwiegend Newcomer-Bands nutzten die Plattform um meist erstmals vor größerem Publikum aufzutreten und so die ersten Bühnenerfahrungen zu sammeln und an Bekanntheitsgrad zu gewinnen.

Den Anfang machten die Gruppen "Echo Hawks" und "Judy 'n' Punch" beim Stehachterl und im Stundentakt folgten dann die Bands „No more chérie“ und „Parkinson Medication“ im Fischermayrgassl sowie "One Last Glance" und "Why Goats Why" in der Rock.Bar. Auch wenn die jungen MusikerInnen unterschiedliche Musikstile präsentierten, so verband sie doch allesamt eine unbändige Spiellust, die von den Fans mit großer Begeisterung gewürdigt wurde. Und so gab es an diesem lauen Sommerabend nur zufriedene Gesichter: die Bandmitglieder freuten sich über das rege Interesse, Veranstalter und Wirte über den regen Zulauf und das Publikum über die lässigen Rhythmen und fetten Beats. 

1. Foto v.l.n.r.: Markus Brandstetter, Christoph Heigl, Raphaela Dallinger, Georg Riedler, Roman Hinterberger

Babsi Zeitlhofer