DO
07.06

Waidhofen/Ybbs | Pressegespräch - Romeo & Julia



Die Schlosshofspiele Waidhofen an der Ybbs bringen heuer zum 65-jährigen Jubiläum die Komödie „Romeo & Julia - Ohne Tod kein Happy End“ von Michael Niavarani in der Regie von Uschi Nocchieri auf die Bühne.

Die Handlung
Romeo und Julia sind nur deswegen das größte Liebespaar der Weltliteratur, weil sie nie miteinander leben mussten, sondern rechtzeitig gestorben sind. In fünf Akten erzählt Niavarani, wie die Liebe zwischen Romeo und Julia ausgesehen haben könnte, wären sie nicht gestorben. Dabei entpuppt sich in dieser gänzlich unbekannten Ehetragödie die Ehe schnell als großer Irrtum. Romeo kann die Liebe nicht lassen, er liebt sein Schiff, seine junge Geliebte Beatrice, sein freies Leben als Handelsmann und seine Lügen. Der Betrug an Julia bleibt nicht lange unentdeckt, auch sie leidet an der vertrockneten Lust zu Romeo. Bei ihr will „sein Adler nicht steigen“ und gekränkt fasst Julia den Plan, als Edelmann verkleidet die Geheimnisse ihres Gatten aufzudecken. Ganz nach dem Motto von Shakespeare: „Weise sein und lieben, vermag kein Mensch!“ handelt das Stück von den Facetten der Liebe, des Betrugs und der Lügen. Ganz nebenbei werden Fechtkämpfe zwischen alten Neurotikern ausgetragen, Frauen in Männerkleidern verlieben sich in Frauen und Männer verlieben sich in Kokosnüsse, Romeos gibt es zwei - und sie lieben dieselbe Frau. Vater und Sohn sind Nebenbuhler geworden und müssen sich in einem unerbittlichen Kampf um die Geliebte unter dem weltberühmten Balkon im Dichten und Deklamieren beweisen

Das Ensemble
Wolfgang Kettner - Romeo Montague
Susanne Leonhartsberger - Julia Capulet
Christoph Marcik - Romeo Montague jun. (Mirabello Riessotto)
Otmar Pils & Michael Elsner - Capitano Levantino (alternierend)
Günther Königswenger - Graf Paris, Bewerber um Julia
Manuela Eichleter - Bianca, Julias Zofe
Werner Fally - Pater Lorenzo
Hilde Fally - Fürstin, Mutter von Escalus II
Thomas Krall - Escalus II, Fürst von Verona; Narr
Fritz Stummer - Miss Futtelfutt, Biancas Vater; Kardinal
Regina Stummer - Sophia, stumme Schauspielerin
Nicole Kronsteiner - Beatrice, Schauspielerin
Rosemarie Andrews - Gustava, Schauspielerin
Pamina Adamer - junge Julia
Max Bernreitner - junger Romeo
Maximilian Pillgrab - junger Paris

Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums der Schlosshofspiele freut sich Obmann Alexander Riess gleich mehrfach: zum einen über das hochkarätige Stück und über die großartige Regisseurin und zum anderen über Hilde und Werner Fally, die heuer ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum feiern und noch immer für die Volksbühne unermüdlich mit Herz und Hirn „brennen“. Darüber hinaus bedankt er sich bei Bürgermeister Krammer für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit, insbesondere für das große Engagement der Bauhof-Mitarbeiter.  Begeistert vom unermüdlichen Engagement der ganzen Truppe (rund 100 aktive „Gelbhemden“) ist auch Bgm. Mag. Werner Krammer, der betonte, „dass Kultur, das ist, was das Zusammenleben in der Stadt ausmacht“. Besonders freut ihn auch die Nachwuchsarbeit, wo Urgesteine auf junge Talente treffen und dass die Volksbühne das Aushängeschild schlechthin für die Kulturszene im Ybbstal sind. Auch Regisseurin Uschi Nocchieri gerät ins Schwärmen, ist doch Waidhofen/Ybbs wie ein „zweites nach Hause kommen“.

Weiterst wird wieder die neue 2-stöckige Bühne zum Einsatz kommen, es gibt wieder Live-Musik und natürlich darf auch heuer keinesfalls der lieb gewonnene Theaterwein fehlen (Chardonnay/Zweigelt). Für alle Genießer besteht die Möglichkeit ein Gourmet- und Logenticket inkl. Theaterbuffet zu ergattern, welches zum Stück passend heuer italienische und mediterrane Schmankerl bietet. Infos und Kartenreservierung gibt es beim Schlosswirt Andreas Plappert (07442 / 536 57).

Die Premiere ist am 6. Juli! Gespielt wird am 10., 11., 13., 14., 17., 18., 20., 21., 24., 25., 27. und 28. Juli jeweils um 20 Uhr im Schlosshof. Am 10. Juli ist Ladies Night, wo in der Pause jede Dame ein Getränk am Buffet gratis erhält. Kartenvorverkauf im Tourismusbüro Waidhofen/Ybbs (07442 / 511255) oder via ÖTicket (01 / 96096 oder www.oeticket.com). Die Nummer der Reservierungshotline ist 0676 / 360 65 22 bzw. via Mail an tickets@wy-volksbuehne.at. Die Entscheidung ob bei möglichem Schlechtwetter überhaupt gespielt wird, fällt jeweils am Spieltag kurz vor 20 h.

Didi Rath
 

Waidhofner Volksbühne


,
3340 Waidhofen/Ybbs