MI
28.02

Winklarn | Eisstock WM - Finale Weitenwettbewerb Mannschaft



Bei den 12. Weltmeisterschaften der Damen und Herren stehen nun die frisch gekürten Weltmeister im Weitenwettbewerb Mannschaft fest. Auf der Gernot Lechner Stocksporthalle in Winklarn nahmen neben den Topfavoriten Deutschland, Italien und Österreich folgende Nationen teil: Australien, Weißrussland, Slowenien und Schweiz.

Bis zum letzten Spiel war die Anspannung bei Spielern und Fans gleichermaßen hoch. Denn erst im letzten Durchgang konnten sich die Titelverteidiger Österreich knapp mit einem Vorsprung von nur 2,77 m gegen Deutschland durchsetzen. Mit insgesamt 340,8 m war die Freude bei Bernhard Patschg, Philipp Baumgartner, Markus Weichinger und Markus Bischof riesengroß. Ein schöneres Geschenk zum runden Geburtstag seiner Mutter Waltraud Weichinger hätte ihr Markus wohl nicht machen können. Die deutsche Mannschaft mit Markus Schätzl, Peter Rottmoser, Thomas Kohlmann und Daniel Ulreich gab sich fair mit insgesamt 338,03 m geschlagen. Platz 3 mit insgesamt 284,79 m sicherte sich die italienische Mannschaft mit Thomas Pichler, Werner Bozner, Norbert Lang und Markus Kofler.

Die besten 12 Spieler haben sich nun für die Einzelwertung am Freitag, den 2. März qualifiziert. Die längste Weite und die höchste Geschwindigkeit erreichte Markus Schätzl / D mit 119,54 m bei 65,01 km/h. Das Finale startet um 19.00 Uhr in Winklarn, die anschließende Siegerehrung wird voraussichtlich um 20.30 Uhr beginnen.

Obwohl es mehr als -10° Grad neben der Bahn hatte, fieberten die Fans bis zum Schluss mit ihren Athleten mit. Im beheizten Zelt mit Livestream auf eine große Vidiwall bewährten sich Martin & Maria Graf samt Team vom gleichnamigen Gasthaus mit heißen Getränken und Speisen.

Sämtliche Detailergebnisse gibt’s online unter www.icestock2018.at.

Danke auch an Sportfotograf Peter Andrä für die sensationellen Actionfotos am Eis.

Didi Rath