MI
21.02

Ulmerfeld | Ausstellung "Naturraum Amstetten - Ybbs | Forstheide"



In den nächsten Wochen werden im Schloss Ulmerfeld ProtagonistInnen zu Wort kommen und ihren Blick auf die Forstheide und den Naherholungsraum zeigen.

Es ist nicht nur eine Ausstellung zum Hinschauen, sondern auch zum aktiven damit Auseinandersetzen - initiiert durch Mag. Heiner Brachner, Prof. Heimo Cerny und Ing. Dieter Stadlbauer. 19 bildenden KünstlerInnen wurden eingeladen, sich mit der Forstheide und der Natur auseinanderzusetzen. Aber auch Ökobüros, Historiker, die Universität Wien, NGOs, die Bürgerinitiativen und die Stadt Amstetten wurden hier mit eingebunden und so treten Geschichte, Wissenschaft, Technik, Aktionismus und Kunst in einen „bildhaften Dialog“.

NR Vzbgm. Ulrike Königsberger-Ludwig und Bgm. Ursula Puchebner bekundeten in ihrer Ansprache bzw. Eröffnung die Notwendigkeit, den Blick auf unsere Umgebung zu schärfen. Die teilnehmenden KünsterInnen sind: Kurt Bachner, Josef Bramer, Judith Brandstötter, Christa Dietl, Wolfgang Eberl, Christian Gmeiner, Robert Haider, Christa Hochpöchler, Edgar Holzknecht, Miguel Horn, Alois Lindenbauer, Herbert Petermandl, Günther Schafellner, Dagmar Schauer, Kurt Schönthaler, Helmut Swoboda, Martin Veigl, Karl-Heinz Vinkov sowie die Fotogruppe Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth.

Alle Interessierten haben noch bis 3. Juni (Fr. 15–19 h, Sa., So., Feiertag 10–12 und 14–17 h) die Möglichkeit, die Werke im Schloss Ulmerfeld zu besichtigen.

1. Foto, v.l.n.r.: Heimo Cerny, Ulrike Königsberger-Ludwig, Heiner Brachner, Ursula Puchebner und Dieter Stadlbauer.

Babsi Zeitlhofer

Published: 21.02.2018 - 21.40

Amstetten Stadtgemeinde


Rathausstraße 1,
3300 Amstetten