DI
11.01

Amstetten | Sicherheit und Gesundheit ist höchstes Gebot


Spätestens seit Auftauchen des SARS-CoV-2-Erregers sind Entkeimung und Desinfektion ein Thema, das alle öffentlichen und privaten Räume betrifft. Als erstes österreichisches Unternehmen investiert die HOELLER GmbH mit einem UV-C Desinfektionsroboter in die Sicherheit und Gesundheit ihrer MitarbeiterInnen und sichert sich den exklusiven Vertrieb für Österreich.

Adibot HOELLER

Um einen Raum sicherer zu machen, muss die Gesamtkeimzahl im Raum gesenkt werden. Dies funktioniert einerseits mit Stoßlüften und Durchzug, sodass die schlechte Raumluft ausgetauscht wird und sich die frische Luft wieder aufwärmt und andererseits - bestenfalls zusätzlich - mittels UV-C Licht desinfiziert wird. Das Sars-Cov-19 Virus ist sehr anfällig auf diese Strahlung und kann damit äußerst effizient inaktiviert werden.

Geschäftsführer Joachim Höller ist der Schutz und die Gesundheit seiner MitarbeiterInnen und Kunden ein großes Anliegen, denn mit dieser Lösung wird der Arbeitsplatz sicherer vor etwaigen Ansteckungen untereinander, man trotzt der Pandemie und hofft so, wieder rascher zu einem normalen Leben zurückzukommen.

Der Adibot Roboter wird in den USA oder China bereits erfolgreich verwendet und kommt überwiegend in Büros und Konferenzräumen, Schulen, Arztpraxen und Warteräumen, aber auch in der Gastronomie und Hotellerie sowie in Alten- und Pflegeheimen und Krankenhäusern zum Einsatz, wo insbesondere auch Krankenhauskeime erfolgreich vernichtet werden.

Durch den Einsatz von 8 leistungsstarken UV-C Lampen reinigt der Roboter eine Fläche von 100 m2 in nur 5 Minuten. Das Resultat kann sich sehen lassen, denn 99,9 % der Oberflächen sind somit effektiv desinfiziert.

Weitere technische Infos dazu gibt’s hier. Weitere Infos zur HOELLER GmbH gibt’s hier.

Didi Rath

HOELLER Trading


Peter Mitterhofer-Straße 4,
3300 Amstetten