DI
23.11

Amstetten | Amstettner Raddressen zur Anprobe bereit


Bereits 2019 war die „Amstetten Dress“ zum ersten Mal für Sportbegeisterte erhältlich. Jetzt erlebt die qualitativ hochwertige Radbekleidung eine Neuauflage. Nun sind die Schnittmuster bei Intersport Winninger im City Center Amstetten bereit zur Anprobe.


Wie bereits beim letzten Mal, unterstützt die Stadtgemeinde Amstetten gemeinsam mit den STADTwerken und der Sparkasse Amstetten den Ankauf der Trikots.  

Verkauft werden die Raddressen online oder im Store des Intersport Winninger in Amstetten. Mithilfe des Bestellsystems von Intersport Winninger können auch die einzelnen Teile der Dress bestellt werden. Wer also eine neue Radelhose braucht, kann hier auch zuschlagen.

Ab März 2022 können die Dressen dann abgeholt werden. Natürlich sind die Dressen dann weiterhin auf Vorbestellung erhältlich. Bestellungen sind bis 30. November 2021 bei Intersport Winninger im CCA Amstetten möglich. Die Auslieferung der Raddress erfolgt dann im April 2021.Bestellungen, die nach dem 30. November 2021 eintreffen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Größenmuster und ein Original-Stoffmuster der Raddress sind vorhanden. Das Schnittmuster ist ident mit der Raddress von 2019.

Zum Onlineshop von Intersport Winninger geht es hier https://teamsport.intersportwinninger.at/. Sowohl der Username als auch das Passwort lauten: raddress.

Durch die Unterstützung der Sponsorpartner, Sparkasse Amstetten, STADTwerke Amstetten und Stadtgemeinde liegt der Kaufpreis der Dressen bei € 41,- für das Damen und Herren Zipp-Trikot, die Damen Bundhose gibt es um € 44,- und die Herren Radträgerhose ist um € 50,- zu haben.

Foto (c) Stadtgemeinde Amstetten, v.l.n.r.: Wolfgang Riesenhuber (Intersport Winninger), Josef Kneil (2. Stadtwerke-Direktor-Stellvertreter), Dir. Mag. Adi Hammerl (Sparkasse Amstetten AG), Vizebürgermeister Markus Brandstetter u. Mag. Kerstin Kronsteiner (Stadtamt Amstetten)

Amstetten Stadtgemeinde


Rathausstraße 1,
3300 Amstetten