DO
15.07

Amstetten Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth | Sparkasse spendet Defibrillator


Mit der Anschaffung eines Notfall-Defibrillators will die Freiwillige Feuerwehr Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth in lebensbedrohlichen Situationen helfen. Das Projekt wurde von der Sparkasse Amstetten Privatstiftung zur Gänze subventioniert.


„Regionales Engagement genießt bei der Sparkasse Amstetten Privatstiftung einen großen Stellenwert. Daher unterstützt sie die Anschaffung eines Defibrillators für die Freiwillige Feuerwehr in Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth. Die Feuerwehrkräfte sollen gezielt ausgebildet werden, um im Notfall eine erfolgreiche Herz-Lungen-Wiederbelebung leisten zu können.“, so der Vorsitzende der Sparkasse Amstetten Privatstiftung Herbert Katzengruber.

Feuerwehrkommandant Stefan Langzauner ergänzt: „Dank der großzügigen Spende konnte die Feuerwehr diesen Defi in Betrieb nehmen. Wir freuen uns sehr über das neue Equipment, welches für den Einsatzdienst in der Feuerwehr bestens geeignet und auch von Laien leicht zu bedienen ist.“

Foto © Sparkasse Amstetten, v.l.n.r.: Dr. Dietmar Gollonitsch (Sparkasse Amstetten Privatstiftung), Stefan Langzauner (HBI Kommandant), Anton Geister (OV GR Ulmerfeld-Hausmening-Neufurth), Thomas Giessenberger (VI Verwalter im AFKDO-Amstetten Stadt), Herbert Katzengruber, Tanja Huber (Sparkasse
Amstetten Privatstiftung) u. Christoph Kickinger (OV Verwalter)

Sparkasse der Stadt Amstetten


Hauptplatz 31,
3300 Amstetten