DO
27.05

Mostviertel | Viertelfestival Mostviertel 2021 mit klanggewaltigem Musikereignis


Der Amstettner Beitrag beim Viertelfestival Mostviertel 2021 lässt aufhorchen: „An einem ungewöhnlichen Ort, der Rathaus Tiefgarage mitten in der Stadt Amstetten, treffen am 3. Juni um 20.30 Uhr vielfältige musikalische Welten, Herkünfte, Inspirationen und Klangsysteme aufeinander und verschmelzen zu einem Gesamtensemble der Superklasse“, so Organisatorin Helga Steinacher und der künstlerische Leiter Georg Edlinger.


Das Viertelfestival Niederösterreich steht heuer ganz unter dem Motto „Bodenkontakt“. „Wir wollen den öffentlichen Raum für Kunst und Kultur nutzen und darauf aufmerksam machen, dass mit unseren Natur- und Kulturräumen sorgsam umgegangen werden muss“, so der künstlerische Leiter des Konzerts ZWISCHEN[WELTEN] der Musiker Georg Edlinger, der als in Amstetten lebender Künstler bereits zahlreiche Kulturprojekte in der Region umgesetzt hat. Die Sparkasse Amstetten und die Stadtgemeinde Amstetten unterstützen als Sponsoren diese außergewöhnliche Veranstaltung und auch mit der Fachhochschule St. Pölten ist eine tolle Kooperation gelungen: hier berichtete das Campus & City Radio 94.4. vorab über das Konzert und die beteiligten KünstlerInnen.

Es wird einiges geboten: so treffen im kulturellen Zwischenraum der Rathaus Tiefgarage einander der afrikanische Balafonspieler Madou Kone und der Performancekünstler Didi Bruckmayr. Hier begegnen sich das zeitgenössische Musikperformance-Ensemble SCAL GALA und die Band COSMIC WAVES mit ihren sphärischen Klängen. Diese unterschiedlichen musikalischen Wurzeln spiegeln sich in den MusikerInnen der Formation BAMBU RADIO, Georg Edlinger, Benno Sterzer, Klaus Zalud und Tanja Pichler wider, die dieses Konzert federführend musikalisch umsetzen, gemeinsam mit dem Gitarristen Marco Gatty, dem Akkordeonspieler Heinz Augustin und dem Musikverein Säusenstein.

Über die Teilnahme Amstettens am Viertelfestival Mostviertel freuen sich auch Amstettens Bürgermeister Christian Haberhauer und Kulturstadtrat Stefan Jandl: „Das Viertelfestival hat bereits Tradition und gibt heimischen KünstlerInnen die Möglichkeit ihr Schaffen einem breiten Publikum zu präsentieren. Darüber hinaus soll das Amstettner Projekt ein weiteres Beispiel für Kunst im öffentlichen, aber auch digitalen und virtuellen Raum sein.“ Und Bürgermeister Haberhauer ist überzeugt: „Vor allem aber ist es ein starkes Signal für die Kultur nach dem coronabedingten Stillstand. Die KünstlerInnen freuen sich wieder auftreten zu können und die Kulturszene kann endlich wieder durchstarten.“

„Die Unterstützung von Kulturprojekten ist seit jeher fester Bestandteil der Sponsoringaktivitäten der Sparkasse der Stadt Amstetten. Durch dieses Engagement wollen wir die Kultur in ihren zahlreichen, spannenden Facetten den Menschen näherbringen und sie damit - und auch dafür - begeistern“ , erklärt Vorstandsdirektor Mag. Adi Hammerl.

Tickets für LIVESTREAM oder LIVEBESUCH (Achtung, limitierte Teilnehmerzahl) sind ausschließlich online erhältlich: www.ntry.at/zwischenwelten. Weitere Infos zum Viertelfestival NÖ Mostviertel 2021 sind dem Programmbuch und der Website www.viertelfestival-noe.at zu entnehmen.

Foto (c) Stadtgemeinde Amstetten, v.l.n.r.:  Bürgermeister Christian Haberhauer, Vorstandsdirektor Mag. Adi Hammerl, Vorstandsdirektor Mag. Franz Reif, künstlerischer Leiter Georg Edlinger, Organisatorin Helga Steinacher, Kulturstadtrat Stefan Jandl u. Mag. Elke Strauß (Kultur und Tourismus)
 

Amstetten Stadtgemeinde


Rathausstraße 1,
3300 Amstetten