DO
09.01

Waidhofen/Ybbs | 1.000 Ausleihen mehr als im Vorjahr


Auf ein gutes Ausleihjahr trotz Corona-Maßnahmen kann die Stadtbibliothek Waidhofen zurückblicken - rund 1.000 Bücher und Medien wurden mehr als im Vorjahr verliehen. 2019 gesamt 8.920 Ausleihen, 2020 gesamt 10.081 Ausleihen - und das obwohl die Türen fast drei Monate verschlossen bleiben mussten.


Zahlreich wurde online oder vom Freiluftbücherregal ausgeliehen oder auch telefonisch ein Bücherpaket zusammengestellt. Diese wurden einfach vor dem Tourismusbüro zur Abholung bereitgelegt. Wenn es gar nicht anders ging, wurde sogar zugestellt. „Ich möchte den umsichtigen MitarbeiterInnen der Stadtbibliothek rund um Leiterin Eva Zankl sehr danken, durch ihr besonderes Service können Lesefreunde auch in den Lockdowns mit Büchern versorgt werden“, freut sich Bürgermeister Werner Krammer. „Grund für diese Lesezahlen ist neben der gut sortierten Auswahl, die ständig aktualisiert wird, sicher auch die neue Tarifordnung“, ist Krammer überzeugt. Mit der neuen Jahreskarte, die im Jänner 2020 eingeführt wurde, entfallen nämlich die Ausleihkosten vollständig. Eine Jahreskarte kostet 15 Euro, für eine ganze Familie nur 20 Euro und Gastleser zahlen pro Ausleihe 1 Euro. Pro Besuch in der Bibliothek können bis zu fünf Medien ausgeliehen werden. Außerdem ist das Passwort für E-Books im Jahrestarif enthalten.

Ein neuer Anziehungspunkt sind auch die „Tonie-Figuren“. Diese neue Art von Audio-Abspielgerät für Kinder gibt es bereits in großer Auswahl - und nun auch in der Stadtbibliothek. Die Bedienung der Toniebox ist sehr einfach und selbst für kleine Kinder intuitiv. So funktioniert es: Musik oder Hörspiele werden aktiviert, wenn eine Spielfigur (Tonie) auf dem Gerät platziert wird. Jeder Tonie hat seine eigene Geschichte. Die Tonibox gibt es ebenfalls zum Ausprobieren in der Stadtbibliothek.

Infos zur Ausleihe während des Lockdowns unter +43 7442 511-229.

Foto (z.V.g.), v.l.n.r.: Regina Reichartzeder, Mag. Eva Zankl u. Bgm. Mag. Werner Krammer