MI
21.10

Amstetten | Sparkasse sagt Danke


Die vergangenen Monate verlangten den MitarbeiterInnen im Gesundheits- und Pflegebereich enorm viel ab. Insofern will die Sparkasse der Stadt Amstetten den Weltspartag nutzen, um Danke zu sagen für den unermüdlichen Einsatz. Als Dankeschön dafür haben sie eine Unterstützungssumme in Höhe von € 10.000,- festgelegt, die über die Belegschaftsvertreter an die MitarbeiterInnen der gewählten Pflege- und Sozialeinrichtungen im Geschäftsgebiet ausgeschüttet wird.


In den nächsten Wochen werden die einzelnen Einrichtungen in den regionalen Medien platziert.

Aus dem Weltspartag werden zwei Weltsparwochen
Heuer wäre der Weltspartag am 30. Oktober. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird es aber nicht nur einen Weltspartag geben, sondern das Fest des Sparens und Geldanlegens wird auf einen Zeitraum von zwei Wochen ausgedehnt.

Gesundheit hat oberste Priorität
Da die Gesundheit der Menschen das Allerwichtigste ist und große Menschenansammlungen auch weiterhin vermieden werden sollen, hat sich die Sparkasse der Stadt Amstetten entschieden den traditionellen Weltspartag auf zwei Wochen auszudehnen. Dadurch soll vermieden werden, dass sich zu viele KundInnen in kurzen Zeiträumen gleichzeitig in den Filialen aufhalten und dadurch die Infektionsgefahr unnötig steigt.

Es wird daher seitens der Verantwortlichen an alle KundInnen appelliert, das zeitlich erweiterte Angebot wahrzunehmen und in der Filiale auf ausreichenden Abstand zu achten.
Risikogruppen, wie ältere Menschen ab 65 Jahren oder Personen mit Vorerkrankungen, sollten weiterhin besondere Vorsicht walten lassen. Somit soll für alle, die die aktuellen Angebote nicht verpassen wollen, ein sicherer Besuch gewährleistet sein.

Es wird auch heuer die traditionellen Weltspartagsgeschenke geben, die innerhalb dieser zwei Wochen in der Sparkasse Amstetten und ihren Filialen abgeholt werden können. Auf das schon traditionelle „Oktoberfest“ mit kleinen Snacks, Getränken und das bei den Kindern sehr beliebte Kasperltheater muss in diesem Jahr aus Sicherheitsgründen leider verzichtet werden.

Foto © Sparkasse Amstetten, v.l.: Vorstandsvorsitzender Mag. Adi Hammerl u. Vorstandsmitglied Reinhard Weilguny

Sparkasse der Stadt Amstetten


Hauptplatz 31,
3300 Amstetten