SA
17.10

Amstetten | Herbsttagung des NÖ VHS-Verbandes


In Amstetten wurde kürzlich die 64. Herbsttagung des Verbandes der niederösterreichischen Volkshochschulen abgehalten. Neben dem Vorsitzenden des Landesverbandes, BR Bgm. Karl Bader, befanden sich auch Landtagspräsident Mag. Karl Wilfing, Bildungsdirektor Mag. Johann Heuras, AK NÖ-Bildungsexperte Mag. Markus Riedmayer und Kulturstadtrat Stefan Jandl unter den Ehrengästen.


Bürgermeister Christian Haberhauer nahm die Begrüßung zum Anlass, seinen Dank auszusprechen: „Ich freue mich, dass Sie unserer Einladung nach Amstetten gefolgt sind, denn der persönliche Austausch und die persönliche Weiterbildung sind sehr wichtig. Die Gründung der VHS Amstetten verdanken wir den Visionen des späteren Bürgermeisters Josef Freihammer, der dies bereits 1955 in die Wege leitete. Ich bin stolz, dass die VHS Amstetten nun mit über 400 Kursen und rund 6.400 TeilnehmerInnen zu den erfolgreichsten Volkshochschulen des Landes gehört und danke meinen MitarbeiterInnen für die professionelle Arbeit recht herzlich.“

Auf dem Programm stand neben der Neuwahl des Vorstandes ein Vortrag von Mag. (FH) Ingrid Brodnig. Dabei überzeugte die Autorin und Journalistin die anwesenden Gäste mit ihren Ausführungen unter dem Titel „Im Kampf gegen alternative Fakten - Was die Erwachsenenbildung für Aufklärung im Internet tun kann“. Ein Workshop und der  Erfahrungsaustausch bildeten den Abschluss der erfolgreichen Tagung.

Foto (z.V.g.), v.l.n.r.: Mag. Markus Riedmayer (AKNÖ), Mag. Norbert Koch (GF des VHS-Landesverbandes), StR Stefan Jandl, Bgm. Christian Haberhauer, Marion Teichmann (VHS Amstetten), Mag. Elisabeth Halej (GF des VHS-Landesverbandes), Mag. Elke Strauß (Leiterin der VHS Amstetten), BR Bgm. Mag. Karl Bader (Vorstandsvorsitzender des VHS-Verbandes) u. Landtagspräs. Mag. Karl Wilfing

Amstetten Stadtgemeinde


Rathausstraße 1,
3300 Amstetten