MO
12.10

Amstetten | Die Aufgaben des gda


Der Gemeinde Dienstleistungsverband Region Amstetten für Umweltschutz und Abgaben organisiert für seine 35 Mitgliedsgemeinden im westlichen Niederösterreich kommunale Dienstleistungen im Bereich Abfallwirtschaft, Energieeffizienz und Luftreinhaltung sowie grafisches Informationssystem.


Abfallwirtschaft
Im Bereich der Abfallwirtschaft wird für 34 Gemeinden ein Sammelsystem für die Abfälle aus Haushalten und Gewerbetrieben durchgeführt. Es besteht ein Holsystem vom Haushalt für Restmüll, Biomüll, Altpapier und Leichtverpackungen aus Kunststoff (Gelber Sack). Weiters stehen Recycling-Platz’l für Altglas und Metallverpackungen im Bringsystem zur Verfügung. Die Kosten der Müllentsorgung für obigen Leistungsrahmen betragen für einen durchschnittlichen Haushalt derzeit täglich 60 Cent.

Energie / Luftreinhaltung
Im Bereich des Energiemanagements und der Luftreinhaltung vollzieht der gda für die Gemeinden Bestimmungen zur Heizanlagenüberprüfung in Privathaushalten, unterstützt die Gemeinden im Bereich des Energieeffizienzgesetzes, teilweise auch durch Übernahme des Energiebeauftragten in den Gemeinden. Weiters nimmt der gda mit seinen 35 Mitgliedsgemeinden an den Programmen der Klima- und Energiemodellregionen (KEM) und Klimawandel-Anpassungsmodellregionen (KLAR!) teil.

GIS Mostviertel
Digitale Katastermappen, Flächenwidmungspläne, Luftbilder, Grundstücksdatenbank sind Bereiche, die durch das GIS Mostviertel betreut werden.

Wie in einer Gemeinde der Bürgermeister steht dem gda der Obmann vor. Ihn vertreten seine beiden Stellvertreter, alle drei von der Verbandssammlung gewählt. In der Verbandsversammlung sind alle Gemeinden des Bezirks Amstetten und der Stadt Waidhofen/Ybbs mit Sitz und Stimme vertreten.

Ein Steuerungsgremium im gda ist der Verbandsvorstand, wo aus der Verbandsversammlung gewählte Personen intensiv an der strategischen Ausrichtung und den zentralen finanziellen Entscheidungen des Verbandes arbeiten. In enger Abstimmung mit dem Obmann und seinen Stellvertretern werden die Vorgaben für die Geschäftsführung erarbeitet bzw. rechtsverbindliche Verwaltungstätigkeiten durchgeführt.

Die Vorstandsmitglieder des gda wurden von der Verbandsversammlung gewählt. Für die Funktionsperiode 2020 bis 2025 wurden folgende Vorstandsmitglieder gewählt:
gda Obmann LAbg. Bgm. Anton Kasser (Allhartsberg), Obmann-Stv. Bgm. Manuela Zebenholzer (Hollenstein/Ybbs) und Bgm. Karl Huber (Ernsthofen) sowie Bgm. Christian Haberhauer (Amstetten), Bgm. DI Johannes Pressl (Ardagger), Bgm. DI (FH) Martin Schlöglhofer (Aschbach), Bgm. DI Friedrich Hinterleitner (Biberbach), Bgm. Johann Weingartner (Euratsfeld), Bgm. MMag. Johannes Heuras (St. Peter/Au) und LAbg. Bgm. Mag. Kerstin Suchan-Mayr (St. Valentin).

Die Kontrolle über alle Vorgänge obliegt dem Prüfungsausschuss des gda. Dieser wurde ebenfalls neu besetzt und besteht für die kommenden Jahre aus folgenden Mitgliedern:
Bgm. Daniel Lachmayr (Ennsdorf), Bgm. Juliana Günther (Kematen/Ybbs), Bgm. Erwin Pittersberger (Weistrach) und Bgm. Sabine Dorner (Winklarn).

Foto © mostropolis.at/Babsi, v.l.n.r.: Martin Schlöglhofer, Christian Haberhauer, Friedrich Hinterleitner, Karl Huber, Johann Weingartner, Manuela Zebenholzer, Johannes Heuras, Anton Kasser, gda-GF Mag. Wolfgang Lindorfer u. Kerstin Suchan-Mayr

gda


Mostviertelplatz 1,
3362 Öhling