SA
03.10

Seitenstetten | Moststraße wählte neuen Vorstand


Nachdem aufgrund des Lockdowns die Generalversammlung der Moststraße im März abgesagt werden musste, konnte sie nun in einem gesicherten Rahmen im Stiftsmeierhof Seitenstetten abgehalten werden. Die Obfrau der Moststraße LAbg. Bgm. KR Michaela Hinterholzer präsentierte einen spannenden Jahresrückblick und gab Ausblick auf die kommende LEADER-Periode. Höhepunkt war die Wahl des neuen Vorstandes


Obfrau LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer eröffnete gemeinsam mit Geschäftsführerin Maria Ettlinger die diesjährige Generalversammlung der Moststraße. Dabei wurde ein Rückblick über das vergangene Jahr und die darin umgesetzten Projekte gegeben.

Die Moststraße kann auf erfolgreiche Jahre 2019 und 2020 zurückblicken. Gefreut hat man sich über die neuen Mitgliedsbeitritte des Gasthauses zur Palme in Neuhofen/Ybbs, der Sunshine Gallery in Amstetten und des Landhauses Stift Ardagger.

Im Zuge der Generalversammlung wurde die Wahl des neuen Vorstandes, der von nun an im Zeitraum von 2020 bis 2025 die Moststraße und ihre Interessen vertritt, gewählt. Frischer Wind zog in die Reihen der Stellvertreter ein. Zum 1.  Obfrau-Stv. wurde Jürgen Datzberger gewählt und auch das Amt des 3. Obfrau-Stv. wurde mit Bgm. Christian Haberhauer neu besetzt. Neu im Vorstand begrüßt werden durften auch Martina Wadl und Karin Metz. Michaela Hinterholzer freute sich über die erneute Wahl zur Obfrau der Moststraße und gratulierte allen Vorstandsmitgliedern: „Ich freue mich, dass ich erneut zur Obfrau gewählt wurde und begrüße unsere neuen Vorstandsmitglieder recht herzlich.“

Die Moststraße kann auf ein erfolgreiches Jahr 2019 und einen durch die COVID19-Pandemie geprägten, dennoch guten Start 2020 zurückblicken. Während in der Zeit des Lockdowns viele Projekte gestoppt oder bis auf weiteres verschoben wurden, konnte in Kooperation mit dem Stadtmarketing Amstetten und der LEADER-Region Eisenstraße eine Internetplattform zur Stärkung heimischer Betriebe und Alternative zu anonymen Onlineriesen umgesetzt werden. „Die beteiligten Partner und Kreativagenturen brachten ihre Leistungen beim Aufbau von „Gemma Mostviertel“ kostenfrei ein und dieses Miteinander trug das Projekt.  Wir hoffen, dass wir die Mostviertler Betriebe durch die positive Kampagne motivieren konnten, in dieser schwierigen Krise nach vorne zu blicken“, erklärt Moststraße Geschäftsführerin Maria Ettlinger. Zudem wurde an Kooperationsprojekten wie den Stalltänzen mit Barbara Maria Neu und der Mostviertel Craft-Veranstaltungsreihe gearbeitet.

Aktuell widmet sich das Team der Moststraße gemeinsam mit Mostviertel Tourismus und der LEADER Region Eisenstraße auch der Optimierung des Ybbstalradweges. Ein weiteres wichtiges Kleinprojekt stellt zudem die Obstaktion in Kooperation mit dem Obstbauverband Mostviertel dar, um die hohe Wertigkeit von Obst weiter ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken.

Ein besonderer Fokus wurde dem aktuellen Kulturlandschaftsprojekt gewidmet, im Rahmen dessen eine einzigartige Produktinnovation in Zusammenarbeit mit dem Traunviertel entstand. Der Pyrus-Birnenwein Reserve, ein charakterstarker Birnenmost ausgebaut im Barrique-Fass, wurde durch innovative Kellertechnologie und jede Menge Know-How der involvierten Produzenten entwickelt. Damit auch in Zukunft das Bewusstsein für Kulturlandschaft und Most-Produktion gestärkt wird, wurde ein neues Kulturlandschaftsprojekt mit dem Schwerpunkt auf Sortenbestimmung, genetischen Analysen zur Erhaltung seltener Birnbäume, Natur- und Kulturlandschaftsvermittlung eingereicht. „Es ist uns ein besonderes Anliegen die Bewusstseinsbildung für die Natur- und Kulturlandschaft in der Moststraße zu fördern, um für unsere Nachkommen nachhaltig ein Umfeld von hoher Lebensqualität zu erhalten“, freut sich Obfrau Hinterholzer.

Den Abschluss machte Robert Seeger jun. mit seinem Vortrag „Neue Superkräfte für die Moststraße“. In seinem Plädoyer für mehr Mut und Kreativität präsentierte er sofort umsetzbare Tipps, geheime Tricks und neue Tools. „Zwar müssen die Mechanismen der digitalen Welt verstanden, doch darf die Ressource Mensch nie außer Acht gelassen werden“, so Robert Seeger jun.

Foto © Moststraße: 1. Reihe, v.l.n.r.: Moststraße-Geschäftsführerin Maria Ettlinger, Hans Redl, Moststraße-Obfrau LAbg. Bgm. KR Michaela Hinterholzer, Michaela Schmutz, Bgm. Christian Haberhauer, Josef Aigner | 2. Reihe: Wahlleiter Christian Neuwirth, LAbg. Bgm. Kerstin Suchan-Mayr, Martina Wadl, Bgm. Mag. Johannes Heuras, Silvia Schaumberger | 3. Reihe: Josef Zeiner, Johann Hochholzer, Mostviertel Tourismus-Geschäftsführer Mag. Andreas Purt, Johannes Scheiblauer, Melitta Ott jun. u. Karin Metz
 

Moststraße - Mostviertel


Mostviertelplatz 1/1/4,
3362 Oed-Öhling