MO
12.02

Amstetten | Amstettner Gymnasium erfolgreich bei Mathematik-Wettbewerb


BG/BRG Amstetten stellt die beste österreichische Mannschaft der 7. Schulstufe bei internationalem Mathematik-Wettbewerb. Der Mathematik-Teamwettbewerb “Bolyai” wurde vor 13 Jahren an einem Budapester Gymnasium mit wenigen Mannschaften ins Leben gerufen. Im vorigen Schuljahr nahmen ca. 100.000 SchülerInnen aus Ungarn und etwa 12.000 aus Deutschland teil. Aufgrund der positiven Resonanz bei den TeilnehmerInnen wurde der Wettbewerb in diesem Schuljahr erstmals auch in Österreich angeboten.


16 SchülerInnen aus den 3. Klassen des BG/BRG Amstetten haben sich zur Teilnahme entschlossen. Sie bildeten vier zum Teil klassenübergreifende Schülerteams. Am 16. Jänner 2018 lösten sie jeweils 14 Denksportaufgaben. Nach wenigen Tagen stand fest, dass die SchülerInnen ganz hervorragende Arbeit geleistet hatten. Alle vier Mannschaften landeten im vorderen Feld. Die Gruppe „Gneißblitzer“  mit Matthias Hoperwieser, Liam Jackson-Squire, Nils Korn und Michael Sitz  erreichte unter den 90 Mannschaften aus Österreich den ausgezeichneten 5. Platz!

Das wurde noch übertroffen von der Mannschaft „Blitzgneißer“ mit Matthias Erhart, Jakob Haubenwallner, Jan Schiller und Raphael Steinkellner. Sie waren die beste österreichische Mannschaft und werden zum internationalen Finale in Budapest (23. und 24. Juni) eingeladen. Die Mathematik-Lehrkräfte Mag. Leonhartsberger und Mag. Spiegl, Fachkoordinatorin Mag. Szegedi und Dir. Spreitz zeigten sich hocherfreut über die mathematischen Spitzenleistungen der SchülerInnen des Ostarrichi-Gymnasiums!

Foto (z.V.g.)
 

Gymnasium Amstetten


Anzengruberstraße 6,
3300 Amstetten