DI
04.09

Amstetten-Neufurth | Welcome-Day zum Karrierestart 13 neuer Lehrlinge


Das Autohaus Senker ist mit seinen fünf Standorten im Mostviertel nicht nur als Mobilitätsversorger ganz nah beim Kunden, sondern gehört auch zu den bedeutendsten regionalen Ausbildungsbetrieben, insbesondere für Lehrlinge. 13 Lehrlinge starteten nun ihre Laufbahn als KFZ-Techniker oder KFZ-Karosseriebau-Techniker/Lackierer – der Auftakt zu besten Fachkräften. Beim traditionellen „Welcome-Day“ begrüßte die Geschäftsführung im Stammhaus Amstetten 13 junge Berufsstarter, die mit heller Begeisterung ihre Ausbildung begannen. Sie erhielten Einblicke in die Unternehmens-Philosophie und die zu erwartende exzellente Fachausbildung.


„Unsere Fachkräfte von morgen haben vor einigen Wochen ihre Ausbildung gestartet. Sehr wertvoll sind die spezifischen Technik-Schulungen, die zusätzlich zur Berufsschule das entsprechende Know-How der neuesten Technologien lehren. Damit sind wir für die automobilen Herausforderungen der Zukunft bestens gerüstet“, so Geschäftsführer Ing. Harald Heiß MBA, der auch stolz ist, die ersten Techniker in den Berufsbildern Systemelektroniker und Hochvolttechniker in seinen Reihen zu wissen.

Als bundesweit führender Traditionsbetrieb der Volkswagen-Gruppe hat das Autohaus Senker bereits über 870 Lehrlinge ausgebildet. Derzeit stehen 40 Jugendliche in den Niederlassungen Amstetten, Haag, Waidhofen, Ybbs und Melk in Ausbildung. Eigentümerin  Dr. Gertraud Senker: „Wir wünschen unseren jüngsten Mitarbeitern viel Freude sowie eine lehrreiche und spannende Zeit im 290-köpfigen Senker-Team!“

Foto (z.V.g.)

Autohaus Senker


Rauscherstraße 45,
3300 Amstetten-Neufurth