Hallo Gast - Willkommen auf Mostropolis
 
login
Passwort vergessen Registrieren
 
Mostropolis Kalender
 
Partner
 
Latest Comment
Einkaufsnacht

didi: Shopping Genuss vom Feinsten mit Gastro, Kultur und Show-Acts!
 
Zur Zeit Online
171 Gäste
 
14.06.17 - Umbau im SKU Ertl Glas Stadion abgeschlossen
Vergrößern für eingeloggte User
Vergrößern für eingeloggte User
Am 9. Juni 2017 wurde das umgebaute Ertl-Glas Stadion, die Heimstätte des SKU Ertl-Glas Amstetten, im Beisein zahlreicher Ehren- und Festgäste feierlich eröffnet und seiner Bestimmung übergeben. Neben Pfarrer Mag. Peter Bösendorfer und Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav sowie Hauptsponsor
Josef Ertl, konnten die Verantwortlichen zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft und des NÖ Fußballverbandes sowie der Sportunion NÖ begrüßen. Die Stadt Amstetten war mit Bürgermeisterin Ursula Puchebner, Vzbgm. HR Mag. Michael Wiesner und Vzbgm. Dieter Funke vertreten.

Im Rahmen eines kurzen Rückblicks über die letzten drei Jahre Bauzeit bedankte sich Obmann Ing.
Rudolf Brunner bei allen Anwesenden für die tatkräftige Unterstützung. „Ohne die Mithilfe von Land, Stadt, Fußballverband und Hauptsponsor Josef Ertl wäre der Umbau des Stadions nicht möglich gewesen“, so Brunner. Ganz besonders hob Brunner hervor, dass im Laufe der Zeit ca. 11.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet wurden und bedankte sich mit sehr persönlichen Worten bei den Helfern aus dem Funktionärs- und Freundeskreis des SKU Ertl-Glas Amstetten. Das Land NÖ unterstützte die Um- und Zubaumaßnahmen mit rund € 750.000,-. Die Stadt Amstetten stellte € 400.000,- zur Verfügung.

Weiters wies Obmann Brunner zum Abschluss darauf hin, dass mit dem Umbau die infrastrukturellen
Voraussetzungen für ein sportliches Weiterkommen des SKU Ertl-Glas geschaffen wurden und dass der Verein alles in die Wege leiten wird, um dieses hochgesetzte Ziel auch zu erreichen.

Bei den nachfolgenden Ansprachen der Ehrengäste wurde vor allem der gelungene Umbau des Stadions betont und die Antriebskraft und das Engagement von Obmann Brunner hervorgehoben und gewürdigt. „Der SKU setzt überwiegend auf heimischen Nachwuchs und Spieler aus der Region“, hoffen die Ehrengäste auf weitere großartige Erfolge und wünschten der Vereinsführung für die Zukunft alles Gute. Unterstützung fand der Verein auch in der heimischen und regionalen Wirtschaft,
die viel Know-How und Arbeitskraft auch unentgeltlich zur Verfügung stellte. „Das zeigt die hohe Akzeptanz für den Verein in den Betrieben und auch diese Position hat sich der SKU Ertl-Glas in den letzten Jahren durch engagiertes und verantwortungsbewusstes Handeln erarbeitet“, so Bürgermeisterin Ursula Puchebner. Zum Abschluss segnete Pfarrer Bösendorfer die Anlage.

Im Zuge der Um- und Zubaumaßnahmen wurde an der Ostseite auf der grünen Wiese eine Tribüne mit 700 Sitzplätzen und 300 Stehplätzen errichtet werden. Damit sind die von der Bundesliga geforderten 1.000 Sitzplätze erfüllt. Das gesamte Fassungsvermögen erhöhte sich von 1.500 auf 2.500 Zuschauer. In die Tribüne wurden auch Räume für Rettungs- und Sicherheitskräfte sowie ein Pressebereich integriert.

Weiters wurde die Flutlichtanlage ausgetauscht. Die neue Anlage mit 800 Lux ist nun TV-tauglich. Abschließend wurden noch Umbauarbeiten am Clubhaus vorgenommen: Neben dem erforderlichen Fenster- und Türentausch wurde die Terrasse verlängert und ein überdachter Spielerzugang zum
Spielfeld geschaffen.

Foto (z.v.g.): Sportstadtrat Mag. Michael Wiesner, Bgm. Ursula Puchebner, Obmann Ing. Rudolf Brunner, Hauptsponsor Josef Ertl, LR Dr. Petra Bohuslav, LAbg. KR Bgm. Michaela Hinterholzer u. Vzbgm. Dieter Funke

 
Kommentare
Zu diesem Beitrag sind Kommentare vorhanden.

Kommtenare sind nur für eingeloggte User sichtbar!
 
Amstetten Gemeinde Amstetten
 
Weitere News des Partners
 
my mostropolis
Profil, Fotogalleries uvm. nur für eingeloggte User.
? mostropolis e.U. ? Dieter Rath