Hallo Gast - Willkommen auf Mostropolis
 
login
Passwort vergessen Registrieren
 
Mostropolis Kalender
 
Partner
 
Latest Comment
Die Remise: Magic Comedy Night

didi: Thommy Ten & Amélie van Tass bringen eine geniale Mischung aus lustigen Momenten, zauberhaften Illusionen und grandiosen Überraschungen nach Amstetten.
 
Zur Zeit Online
523 Gäste
 
Sommerkonzerte des Waidhofner Kammerorchesters
25.06.17 ab 11:00 Uhr
Waidhofen/Ybbs und Melk
Schlosscenter Waidhofen/Ybbs u. Stift Melk
 
Waidhofner Kammerorchester
kammerorchester.waidhofen.at
Vergrößern für eingeloggte User
Sommerkonzerte des Waidhofner Kammerorchesters
Sommerklänge mit Brahms und Mendelssohn in Waidhofen/Ybbs und Melk im Zeichen der Reformation

Zu den diesjährigen Sommerkonzerten lädt das Waidhofner Kammerorchester in das Schlosscenter Waidhofen/Ybbs und traditionell auch ins Stift Melk. Das Orchester und sein künstlerischer Leiter und Dirigent, Wolfgang Sobotka, stellen die zwei Konzerte nicht nur musikalisch in das Zeichen der Reformation – 2017 wird 500 Jahre Reformation gefeiert und Waidhofen/Ybbs ist in die Reihe der 81 Reformationsstädte Europas aufgenommen worden – sondern hat auch einen ausgezeichneten Solisten, Christopher Hinterhuber, für die Konzerte gewinnen können.

Passend zum Jubiläum der Reformation wird in Waidhofen/Ybbs und Melk auch die Sinfonie Nr. 5 in d-moll, die „Reformations-Sinfonie“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy erklingen. Diese „Sinfonie zur Feier der Kirchenrevolution“ wurde erst zwanzig Jahre nach Mendelssohns Tod wiederentdeckt und veröffentlicht. An sich eine klassisch aufgebaute Sinfonie des 21-jährigen Mendelssohn, in welcher der Orchesterapparat klanglich um drei Posaunen erweitert wird. Ein Versuch, sich als Komponist einen respektablen Namen zu verschaffen und seine Position zu stärken. Wenn auch die „Reformations-Sinfonie“ nach der ersten Probe weggelegt wurde und vorerst nicht aufgeführt wurde, so handelt es sich um ein faszinierendes Stück deutscher Kultur- und Musikgeschichte.

Davor wird das Klavierkonzert Nr. 2 in B-Dur opus 83 von Johannes Brahms zu hören sein. Erst 20 Jahre nach seinem 1. Klavierkonzert begann er mit der Arbeit an seinem zweiten, welches er drei Jahre später abschloss und in Pressburg fertig wurde. Nicht nur einmal wurde das Konzert als „Sinfonie mit obligatem Klavier“ bezeichnet. Bei der Uraufführung in Budapest übernahm er selbst den Klavierpart; bei den Sommerkonzerten des Waidhofner Kammerorchesters wird Christopher Hinterhuber den Solopart übernehmen.

Der Vorverkauf der begehrten Karten hat bereits begonnen. Die Sommerkonzerte finden am Sonntag, den 25. Juni um 11.00 Uhr im Schlosscenter Waidhofen/Ybbs und um 19.30 Uhr im Stift Melk (Kolomanisaal) statt.
Kartenvorverkauf unter www.oeticket.com sowie für das Konzert in Melk an der Stiftspforte im Stift Melk (02752/555 230, kultur@stiftmelk.at).
Foto ©Günter Edelmayer
 
Kommentare
Zu diesem Beitrag sind Kommentare vorhanden.

Kommtenare sind nur für eingeloggte User sichtbar!
 
my mostropolis
Profil, Fotogalleries uvm. nur für eingeloggte User.
? mostropolis e.U. ? Dieter Rath